Hose, fucking Hose.

Puh. Puuuuuuuuuhhhh. ich mag solche Morgen ja GAR nicht. Wenn das Ruder entgleitet, und ich kann nichts tun, nichts außer zusehen, ich sehe es wegrutschen, davonschwimmen, und bin machtlos. Alles fängt gut an, durchgeschlafen, noch bissl gekuschelt mit Bruno, und das Aufstehen war heute nicht so schwer.. zumindest bei mir. Bruno kommt zwar gut raus, … Weiterlesen

Sechs Personen

Schon Wahnsinn, diese Zeit, wenn das Kind nicht mehr nur Kind ist, wenn der Erwachsene beginnt, durchzuscheinen, hier und da, mal stärker, dann wieder schwächer, wenn sich alles verschiebt, mal nach links, mal nach rechts, die Mitte eher selten wird, wenn alles schwankt, vor allem die Stimmung. Ich kann mich an dieses Gefühl nicht erinnern. … Weiterlesen

5 Zentimeter

Gestern kam endlich Wanda´s neues Bettgestell nach oben. Nachdem dieses Miststück lange lange unten lag, und meine Mam und Thomas STUNDEN UM STUNDEN mit dem unfassbar frustrierenden und nervenaufreibenden Zusammenbau dieser gefühlten 189 Einzelteile verbracht haben, fluchend und schimpfend… (ich danke euch wirklich so sehr… ich hätte es wahrscheinlich im Zuge des Zusammenbaus zerhackt) – … Weiterlesen

Müses

Ich bin heute so müde, müde ist gar kein Ausdruck, reicht nicht, wird diesem Gefühl nicht gerecht. Aus dem Traum hat mich irgendwann Bruno geholt, mit einem vorsichtigen „Mamaaa, wann steht du aaauuuuf?“… – das war, nachdem der Wecker seine 3 mal Chet Faker – I´m into you – spielen absolviert hatte…. Danach gibt er … Weiterlesen

whatsapp

Status. Profilbild. Datenschutz. Mobbing. Kettenbriefe. Schutz der Daten anderer…. verdammte Cyberwelt. Wie erkläre ich meiner Zehnjährigen, wie sie sich in einer nicht greifbaren Welt bewegen und verhalten soll, wenn doch das Verhalten in der reellen, greifbaren Welt schon schwer genug ist ?? Unglaublich schwierig. Und anstrengend. Und wieder mal verfluche ich, dass sie schon ein … Weiterlesen

Autobahn

Es regnet. Etwas, das schon zum all-akzeptierten Dauerzustand geworden ist. Gestern, auf der Autobahn, da kam auf einmal die Sonne raus, und mir fiel meine Überraschung über diese angenehme Wärme auf meinem Gesicht auf… Wann hatte ich das letzte Mal Sonne gesehen ? Ich musste die Augen schließen und mein Gesicht diesem umarmenden Warm zudrehen. … Weiterlesen

Gudetama

Die tollste Miniserie seit langem. Danke Netflix…. Der Retter der letzten Abende zuhause. Der Erbringer von viel Gelächter. Es hat mir auch wieder deutlich gemacht, dass solche Wochen ohne Bewegung schlimm sind, weil sich mein Körper dann schnell anfühlt wie Gudetama. Das rohe Ei. Glibberig, formlos, weich. Die letzten Tage konnte ich endlich wieder etwas … Weiterlesen

Weihnachtswunder

„Noch fünf mal schlafen, dann ist Heilig Abend“, das war die Info heute hier im Gymnasium auf der elektronischen Infotafel, wo sonst immer interessantes aber unnützes Wissen geboten wird. Fünf mal. Wow. Ich habe irgendwie den gesamten Dezember verpasst. Krank, in der Bude, zusammen mit Bruno, eingeschneit, eingefroren. So lange nicht hier. Wenigstens hat mich … Weiterlesen

Alles auf Eis

Halb acht. Wanda ist mit Monstergepäck auf dem Weg zur Schule – heute steht bei ihr Eislaufen auf dem Programm. Hier kehrt Ruhe ein, bei Bruno und mir…. Tag acht zuhause, wenn man das Wochenende nicht mitzählt. Ich fühle mich wieder schlechter als gestern – die Euphorie über die ersten zurückkehrenden Energien bringt mich immer … Weiterlesen

little things

Kleine Siege. Ganz kleine, doch sind sie oh so wichtig, um in nicht so tollen Zeiten den Kopf oben zu halten. Das eigenhändige Austauschen des Akkus in meinem kleinen eigens für dies hier gekauftem Laptop… welcher nun fünf Stunden und 39 Minuten verbleibende Zeit anzeigt anstatt wie vorher nur einer…. YESSSSSSS!….. Das Erlernen neuer Kenntnisse … Weiterlesen